Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Amberbier

Seinen Namen hat das Amberbier von seiner Farbe. „Amber“ bedeutet „bersteinfarben“. Es existieren zwei verschiedene Definitionen des Amberbier-Stils: • Beim Bierstil Amber-Lager ist das Amberbier ist untergärig, bersteinfarben bis rötlich-braun oder auch kupferfarben. Es hat einen mittleren Körper und eine spürbare Caramehl - Note. Das Amberbier liegt hier zwischen betont und eher leicht. Hopfenaroma und Bittere variieren beim Amberbier je nach Marke. • Beim Bierstil Amber-Ale ist das Amberbier obergärig und hat einen hellen Kupferton oder auch ein helles Braun. Der Körper ist mittel bis ausgeprägt. Das Amberbier hat hier eine mittlere bis starke Malzsüße und eine mittlere bis leichte Caramehl - Note. Außerdem besteht eine hohe Hopfenbittere und ein hohes Hopfenaroma. Der Geschmack von Amberbier ist ein leichter, fruchtiger Estergeschmack. Das Wesentliche am Amberbier ist nicht die Farbe, sondern der Geschmack. Bei echtem Amberbier kommt die Farbe nicht vom dunkelbraun geröstetem Malz, wie bei Dunkelbieren. Sie kommt vom öfteren Auskochen der Spelzen vom Malz. Durch das mehrfache Maischekochen entsteht der typische Charakter des Amberbieres- Die aromatische Malznote am Gaumen.

Zuletzt angesehen