Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Bockbier

Das Bockbier zählt zu den Starkbieren und sein Stammwürzegehalt liegt über 16%. Man unterscheidet beim Bockbier einerseits helle und dunkle Bockbiere, andererseits aber auch Doppelbock vom Maisbock und Eisbock. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal der Bockbiere ist, dass es unter- und obergärige Sorten gibt. Der Doppelbock ist ein Bockbier, dessen Stammwürzegehalt über 18% liegt. Der Alkoholgehalt von diesem Bockbier beträgt 5% – 10%. Das Bockbier „Maisbock“ wird hauptsächlich von April bis Juni verkauft und besitzt einen Vol. % Alkohol von 6%. Der Eisbock hat eine eigene Geschichte, wie diese Art an Bockbier entstanden ist. Im Jahre 1890 soll ein Fass mit Bockbier im Freien stehen lassen geworden sein. In dieser Nacht soll ein Teil gefroren sein, der Alkohol und die restlichen Bestandteile des Bieres sammelten sich in konzentrierter Form im Inneren des Fasses. Der Vorgesetzte des Lehrlings, der dies verursacht hatte, schuf diesem an, dass Fass zu zerschlagen und die Flüssigkeit darin zu trinken. Zur Überraschung von allen schmeckte diese Form des Bockbieres!

Zuletzt angesehen