Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Vollbier

Vollbier ist die Bezeichnung für alle Biersorten mit einer Stammwürze von 11 bis 16%. Zum Vollbier zählen in Deutschland die bekanntesten Biersorten. Pilsener, Kölsch und Weizenbier tragen so zum Beispiel die Bezeichnung Vollbier. Insgesamt sind über 95% aller in Deutschland produzierten Biere ein Vollbier. Diese Kategorisierung dient der unterschiedlichen Besteuerung von verschiedenen Biersorten. Neben dem Vollbier gibt es noch Einfachbiere (bis 7%) Schankbiere (7-11%) und Starkbiere (ab 16 %). Nach dem Biersteuergesetz ist es verboten, Vollbier mit einem anderswertigen Bier zu vermischen. Der Stammwürzegehalt gibt den Anteil an vergärbarem Extrakt in der Würze an. Den Stammwürzegehalt kann man am Ende des Kochenvorgangs durch eine Extraspindel feststellen. Angegeben wird dieser Wert dann in Gewichtsprozent. Der Alkoholgehalt eines Vollbier liegt bei etwa 3-5% Alkoholanteil. Unterschieden wird das Vollbier in obergäriges Vollbier und untergäriges Vollbier. Diese Unterscheidung hängt von der Verwendung der Hefe ab. Die Entscheidung bei der Wahl der Hefe hängt wiederum davon ab, bei welchen Temperaturen der Gärprozess beim Bierbrauen ablaufen soll.

Zuletzt angesehen