Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Biersuppe

Es gibt sehr viele verschiedene Rezepte für eine Biersuppe. Durch das Bier in der Biersuppe benötigt man keine Gemüsebrühe. Bier ist schmackhaft und würzig und findet in diesem Münsterländer Gericht seinen fixen Platz. Eine bekannte Art Biersuppe herzustellen, ist zuerst zwei Drittel von 375 ml Milch mit 90 Gramm Zucker, einer Vanillestange und 750 Milliliter Exportbier aufzukochen. Sobald die Biersuppe aufgekocht ist, wird sie vom Herd genommen. Die restlichen zwei Drittel der Milch werden mit dem Eigelb von drei Eiern verschlagen. Das ganze wird unter die Milch-Biersuppe gezogen. Hundert Gramm Rosinen werden vorher- am besten über Nacht- eingeweicht und dann zur Biersuppe gegeben. Das Eiweiß der drei Eier wird zu Schnee geschlagen, mit Puderzucker abgeschmeckt und als Häubchen mit einem Löffel auf die fertige Biersuppe gesetzt. Das ist die süße Variante der Biersuppe. Es gibt aber sehr viele Arten, eine Biersuppe herzustellen. Zum Beispiel existiert ein Rezept mit Vanillesauce, Zimt und Eischneenocken. Bekannt ist auch die traditionelle oberpfälzische Biersuppe, die eigentlich eine, ein bisschen verfeinerte Zwiebelsuppe ist. Diese Biersuppe ist eine salzige Variante. Es wird dunkles Bauernbrot verwendet, welches in Scheiben geschnitten und mit dunklem, würzigen Bier getränkt wird. Die Brotstücke werden dann in Butterschmalz herausgebacken und auf die Zwiebelsuppe gelegt.

Zuletzt angesehen