Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Enzyme

Enzyme sind Proteine, die eine chemische Reaktion katalysieren können. Enzyme haben damit einen wesentlichen Anteil beim Stoffwechsel von Organismen. Das Wort Enzym stammt ursprünglich vom lateinischen Wort „fermentum“ (Gärung) ab und wurde später als Kunstwort ins Griechische übersetzt. Enzyme entstehen zum einen bei der Bierherstellung bei der Malzproduktion. Wenn das Getreide gewässert wird und zur Keimung gebracht wird, entstehen Enzyme. Diese Enzyme werden zum Eiweiß- und Stärkeabbau gebildet. Mit Hilfe der Enzyme gehen die Reservestoffe des Getreides in lösliche Stoffe über und verhelfen dem Keimling zum Wachstum. Auch bei der Gärung selbst werden Enzyme genutzt. Das Enzym Alkoholdehydrogenase ist bei der Gärung dafür verantwortlich, dass Ethanol gebildet wird. Allerdings ist as Enzym Alkoholdehydrogenase im menschlichen Körper dann ebenfalls dafür verantwortlich, dass Methanol zum giftigen Formaldehyd umgewandelt wird. Methanol kommt besonders in minderwertigen Alkoholprodukten in größeren Mengen vor. Durch die Umwandlung von Methanol zum Formaldehyd durch das Enzym Alkoholdehydrogenase können bei hohen Dosen Alkohol im Körper wichtige Proteine geschädigt werden.

Zuletzt angesehen