Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Kalziumsulfat

Das weiße Kalziumsulfat wird beim Brauen verwendet, um sowohl den Säuregehalt der Würze wie auch die Härte des Brauwassers zu erhöhen. Dabei senkt sich allerdings der pH-Wert des Wassers. Der pH-Wert gibt an, wie sauer, basisch oder neutral eine Flüssigkeit ist. Senkt sich der pH-Wert des Wassers, so bedeutet dies, dass die Flüssigkeit unter einem pH- Wert von 7 liegt und damit in Richtung sauer tendiert. Der pH-Wert von Bier liegt zwischen ungefähr 4,5 und 5,0. Würde es mit einem pH-Teststreifen gemessen werden, so würde der Streifen sich gelb färben. Mit Hilfe solcher Farbteststreifen kann man den pH-Wert einfach ermitteln. Je nach pH- Wert färbt sich der Teststreifen in unterschiedliche Farben. Die pH-Skala geht von null bis vierzehn, wobei null stark sauer (wie z.B. Batteriesäure) und vierzehn stark alkalisch/basisch (wie z.B. Natronlauge) bedeutet. Kalziumsulfat ist auch unter dem Namen "Braugips" bekannt. "Gips" ist der umgangssprachliche Begriff  vom chemischen Fachwort "Kalziumsulfat".
 

Zuletzt angesehen