Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Kronenkorken

Der Kronenkorken ist eine Verschlussart für Getränkeflaschen. hergestellt wird der Kronenkorken aus eine runden Blechstück, das am Rand kronenförmig gebogen wird und einer Einlage aus Polyethylen. Gewöhnlich hat ein Kronenkorken 21 Zacken am Rand. Geöffnet werden Flaschen, die mit einem Kronenkorken verschlossen sind, gewöhnlich mit einem Flaschenöffner. Allerdings gibt es auch viele andere Techniken um einen Kronenkorken von der Flasche zu entfernen, wenn kein Flaschenöffner verfügbar ist. Als Erfinder des Kronenkorkens gilt der Amerikaner William Painter, der 1892 den Kronenkorken als seine Erfindung beim Patentamt anmeldete. Mit der Erfindung des Kronkorkens feierte Panter einen so großen Erfolg, dass er bereits ein Jahr später eine Firma gründete, die die Kronenkorken produziert und noch heute zu den größten Anbietern auf dem Markt gehört. Der Kronenkorken löste den Bügelverschluss bei Getränkeflaschen ab, weil die Produktion der Kronenkorken billiger ist und vor allem die Reinigung der leeren Flaschen deutlich leichter ist. In der weiteren Entwicklung des Kronkorkens sind zwei weitere Versionen entstanden. Zum einen gibt es Kronenkorken als Schraubverschluss und zum anderen mit eine Abziehlasche.

Zuletzt angesehen