Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Pilsner

Das Pilsner zählt zu der Biersorte, die auch noch Pils genannt wird. Seinen Namen bekam das Pilsner durch den Namen der der böhmischen Stadt Pilsen. Das Pilsner gehört unter anderem zu den untergärigen Vollbieren und besitzt als Besonderheit ein starkes Hopfenaroma. Besondere Eigenschaften vom Pilsner sind der hohe Stammwürzegehalt von 12,5% und dass es zu den Lagerbieren zählt. Dabei wird das Pilsner oftmals fälschlicherweise als Lagerbier bezeichnet. Das Original vom Pilsner wird nicht einfach herkömmlich gebraut, sondern es wird alkalisches Wasser verwendet und wird somit sehr bekömmlich. Auf diesem Wege entstand die so genannte Bayrische Brauart, wodurch ein helles Malz entstand, das heut zu Tage bezeichnete Pilsner Malz. Zudem hat das Pilsner noch eine Besonderheit. Das Pilsner wird nämlich langsam und sehr kalt gegart. Zudem wird das Pilsner in kalten Höhen und tiefen Kellern gelagert. Unterscheidungsmerkmale zwischen dem Pilsner und den obergärigen Vollbieren beziehen sich auf den leicht bitteren Hopfengeschmack, dem malzigen Geschmack und die goldgelbe Farbe. Eine andere Bezeichnung für das Pilsner ist das Spezialbier, wie es aber nur in der Schweiz benannt wird. In der Tschechei darf man laut einer Vereinbarung die Bezeichnung „Pilsner“ nicht verwenden! Beispiele für Biersorten, die zum Pils gezählt werden dürfen, sind das Krombacher Pils, das Holsten Pilsner, das Oettinger, das Bitburger oder das Bits.

Zuletzt angesehen