Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Lagerbier

Das Lagerbier wird im Umgangsprachlichen auch noch Lager genannt. Das Lagerbier ist ein so genanntes untergäriges Bier, welches durch Lagerung heranreift. Zu den Lagerbieren zählen als Beispiel das Märzen oder das Pils. Geschichtlich entstanden ist das Lagerbier im Jahre 1841 durch einen besagten Anton Dreher, nachdem auch heute noch das Lagerbier benannt ist, und zwar in Kledering bei Schwechat (Österreich). Im Laufe der Zeit wurden dann Maschinen zur Erzeugung von Lagerbier herangeozogen, da es einen sehr großen Andrang auf dieses Lagerbier gab. Das Lagerbier „Dreher“ überlebte all jene verschiedenen Brauereien, die es heutzutage erzeugt, immerhin in Ungarn und Norditalien. Der Name Lagerbier ist heute allerdings durch die oben genannten Biernamen Märzen und Pils ersetzt worden. Begrifflich gesehen wird Lagerbier dadurch immer seltener verwendet. Vom Lagerbier gibt es aber dafür noch mildere Varianten, wodurch es besonders bei Biertrinkern, denen das Pils zu bitter und das Export zu altbacken ist, bevorzugt wird.

Zuletzt angesehen