Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Läutern

Man könnte meinen, dass das Läutern auf einen Begriff aus der Kirche hindeutet, aber da irrt man sich gewaltig. Denn der Begriff Läutern stammt aus dem Bereich des Bierbrauens. Dort stellt das Läutern einen von vielen Schritten im Brauprozess des Biers dar. Der Ablauf beim Läutern kann in unterschiedliche Prozesse eingeteilt werden. Ein wesentlicher dieser Prozesse beim Läutern besteht darin, dass beim Läutern die Maische gefiltert wird. Dies bedeutet, dass beim Läutern die gelösten Stoffe von den ungelösten Stoffen getrennt werden (welche gemeinsam die Maische bilden). Zu den ungelösten Stoffen beim Läutern zählen hierbei unter anderem die Keimlinge oder die Spelzen. Nach dem Läutern hat man einerseits die gelösten Stoffe, welche im Fachjargon Würze genannt werden, andererseits die ungelösten Stoffe, welche Treber (er wird für die Viehzucht verwendet) genannt werden. Wichtig ist für die weitere Bierherstellung nur die Würze. Auf Grund dieser beiden Begriffe wird das Läutern in 2 Abläufe unterteilt: Ablauf der Würze und Ablauf der Treber.

Zuletzt angesehen