Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Roggenbier

Roggenbier ist eine sehr dunkle Biersorte, die aus Roggenmalz gebraut wird. Roggenbier gehört zu den obergärigen Bieren und wird normalerweise mit Weizenbierhefe vergoren, weshalb es dem Weizenbier auch etwas ähnelt. Das Roggenbier hat einen dunklen Schaum und ist etwas trüb. Früher wurde Roggenbier in Deutschland weit verbreitet gebraut. Mit der Einführung des Reinheitsgebotes wurde die Herstellung von Roggenbier dann zunächst eingestellt, weil der Roggen für das Brotbacken wichtiger und für das Brauen von Roggenbier zu kostbar war. Der Geschmack des Roggenbieres ist leicht säuerlich. Das Brauen von untergärigem Roggenbier ist ebenfalls möglich, aber für eine gewerbliche Produktion in Deutschland jedoch verboten, weil es gegen das Reinheitsgebot verstößt. Aus diesem Grund kann das untergärige Roggenbier nur von privaten Braumeistern gebraut und genossen werden. Heute gibt es wieder einige Brauereien, die das Roggenbier wieder in ihr Sortiment aufgenommen haben. Das heute bekannteste Roggenbier ist das „Paulaner Roggen“ aus der gleichnamigen Paulaner-Brauerei. Allerdings bieten häufig auch kleinere Brauereien das Roggenbier als Spezialität an.

Zuletzt angesehen