Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Hefe

Hefe gehört zu den einzelligen Pilzen. Hefe vermehrt sich durch Sprossung oder auch Teilung bzw. Spaltung. Hefe stammt meistens aus der Abteilung der Schlauchpilze. Auch die Entwicklungsstationen von anderen Pilzen, bezeichnet man als Hefe. Sprossstadien der verschiedenen Nacktbasidien-Arten und auch einige Entwicklungsstadien von Brandpilzen sind Beispiele für die Ständerpilz–Hefe. Bestimmte Arten von Hefe werden zur Herstellung von Brot (Hefeteig) und in der Produktion von Bier verwendet. Auch in der Biologie spielt Hefe eine sehr wichtige Rolle als Modellorganismus. Hefe lässt sich leicht in einem Labor kultivieren, ist leicht genetisch veränderbar und lässt sich leicht untersuchen. Hefe gehört zu den kleinsten eukaryotischen Organismen. Die Ähnlichkeit von Hefe zu höheren Organismen ist dadurch, dass es sich bei ihr um Eukaryoten handelt, viel höher als bei Bakterien. Es gibt verschiedene Arten von Hefe. Da wäre zum Beispiel Backhefe, mit dem lateinischen Namen Saccharomyces cerevisiae, welche auch Bierhefe genannt wird.

Zuletzt angesehen