Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Hopfenaroma

Aroma (griech. für Gewürz, Duft, Parfüm) bezeichnet die typische Ausprägung eines Geruches und/ oder Geschmackes. Dieses entsteht durch chemische Verbindungen, beispielsweise solche aus Ester, Aldehyden, Aromaten, Terpene, Alkylpyrazine sowie Ketone, oder Stoffgemische in Lebensmitteln oder Arzneien. In der Sensorik (Teilgebiet der Lebensmitteltechnik) werden Aromastoffe verwendet, um ein Produkt besonders "schmackhaft" herzustellen. Diese Aromastoffe sind allerdings entweder natürliche oder künstliche Aromen (Lebensmittelzusätze), welche das Eigenaroma eines Stoffes, falls dieses nicht intensiv genug ist, verstärken sollen. Alkoholfreies Bier kann allerdings nicht aromatisiert werden, sodass es nach Alkohol schmeckt. Das liegt daran, dass der Alkohol ein Geschmacksbestandeteil von Bier ist. "Richtiges" Bier erhält durch die natürlichen Hopfenaromen seinen typischen angenehm- bitteren Geschmack. Diesen können wir über den Nasen-Rachenraum wahrnehmen. Beim Biergenuss muss durch den Mund eingeatmet werden, sodass sich das Aroma im Rachenraum erwärmt und durch die Nasen- Rachen-Verbindung an die Rezeptoren in der Nase gelangt.
 

Zuletzt angesehen