Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Montag - Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr

Bierstachel – Heißglühend zum leckeren Bier

Mit dem Bierstachel bringst Du eiskaltes Bier auf eine angenehme Trinktemperatur und feierst gleichzeitig eine alte Tradition von Bierliebhabern. Wenn heißglühendes Eisen auf eiskaltes Bier trifft, ändert das nicht nur die Temperatur des Bieres, sondern auch seinen Geschmack. Der alte Brauch des Bierstachelns ist noch heute ein Highlight in einer geselligen Runde. Genießt gemeinsam den angenehm weichen Geschmack eines gestachelten Bieres bei idealer Temperatur. Deine Freunde und Du werden begeistert sein! Der Bierstachel ist darum auch ein ideales Geschenk für Bierliebhaber und Hobbybrauer.

Mit dem Bierstachel bringst Du eiskaltes Bier auf eine angenehme Trinktemperatur und feierst gleichzeitig eine alte Tradition von Bierliebhabern . Wenn heißglühendes Eisen auf eiskaltes Bier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bierstachel – Heißglühend zum leckeren Bier

Mit dem Bierstachel bringst Du eiskaltes Bier auf eine angenehme Trinktemperatur und feierst gleichzeitig eine alte Tradition von Bierliebhabern. Wenn heißglühendes Eisen auf eiskaltes Bier trifft, ändert das nicht nur die Temperatur des Bieres, sondern auch seinen Geschmack. Der alte Brauch des Bierstachelns ist noch heute ein Highlight in einer geselligen Runde. Genießt gemeinsam den angenehm weichen Geschmack eines gestachelten Bieres bei idealer Temperatur. Deine Freunde und Du werden begeistert sein! Der Bierstachel ist darum auch ein ideales Geschenk für Bierliebhaber und Hobbybrauer.

Filter schließen
 
  •  
von bis
 

Der Bierstachel – Ideal für gesellige Runden

Gemeinsam mit guten Freunden ist das Bierstacheln ein besonderes Erlebnis. Genießt zusammen das selbst gebraute Bier bei angenehm kühler Trinktemperatur und mit einer warmen und feinporigen Schaumkrone, die bald zu einer cremigen Schaumschicht wird. Durch das Stacheln verliert das Bier etwas Kohlensäure, wodurch es angenehm süffig wird.

Um dieses Ergebnis zu erzielen, erhitzt Du die Spitze des Bierstachels mit einer Lötlampe auf etwa 600 °C. Wenn das Metall dunkel glüht, liegt es etwa bei dieser Temperatur. Tauche den Bierstachel in das kühlschrankkalte Bier bis sich nach wenigen Sekunden eine cremige Schaumschicht gebildet hat. Erlebe danach den besonderen Geschmack des gestachelten Bieres.

Am besten eignet sich ein Bier mit viel Restzucker, der beim Stacheln karamellisiert, beispielsweise ein Bockbier. Um das gemeinsame Erlebnis ideal zu gestalten, verwende eine Stachelstation, um einerseits den Bierstachel immer auf Temperatur zu halten und ihn andererseits immer griffbereit zu haben.

Die Tradition des Bierstachelns

Die Tradition des Bierstachelns reicht bis ins Mittelalter zurück und hatte damals einen ganz praktischen Nutzen. Denn die Menschen konnten ihr Bier damals nicht bei idealer Trinktemperatur lagern. Ihnen fehlten die Möglichkeiten, die Temperatur zu kontrollieren. Das Bier lagerte im kalten Keller.

Dort war es meist zu kalt. Um das Bier schnell auf ideale Temperatur zu bringen, wurde es gestachelt. Dafür hatte jeder Schmied immer ein Eisen im Feuer. Früher nutzte man dafür einen Schürhaken. Inzwischen ist man auf eine hygienischere Variante umgestiegen. Der moderne Bierstachel ist ein etwa 40 cm langer Eisenstab mit Holzgriff und einer Kugelspitze, die die Wärme gut speichert. Er liegt heute nicht mehr in Glut oder Schmiedefeuer.

Hast Du Fragen zum Bierstachel oder zur Tradition des Bierstachelns? Kontaktiere uns einfach!

Zuletzt angesehen
$.subscribe( "plugin/swInfiniteScrolling/onFetchNewPageFinished", function() { StateManager.addPlugin('*[data-add-article="true"]', 'swAddArticle'); });