Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Münchner Malz

Das Münchner Malz zählt zu den Braumalzen. Dabei ist das Braumalz auf die Herstellung von Beir ausgerichtet, weswegen das Münchner Malz wiederum zu der Untergruppe des Basismalzes gezählt wird. Nicht unwesentlich ist bei der Herstellung des Münchner Malz, dass ein wesentliches Merkmal des Basismalzes die „Schüttung“ ist. Weiterhin ist auch für das Münchner Malz wesentlich, dass es in sehr großen Mengen erzeugt werden kann. Zudem ist das Münchner Malz die Hauptzutat für dunkle, malzige Biere. Zahlenmäßig ist das Münchner Malz folgendermaßen charakterisiert. Das Münchner Malz besitzt einen Wassergehalt von 3,5% - 4,2% und einen Feinschrotextrakt von 79% - 82% Trs. Die Extraktdifferenz des Münchner Malz liegt daher bei ca. 1,5% – 2,6%. Die Farbe bzw. die Farbstärke des Münchner Malz hat eine sehr große Spannbreite, die im Bereich von 25 – 70 EBC (EBC steht für European Brewery Convention und gibt an wie viel Licht von einem Bier bestimmten Stammwürzegehalt absorbiert wird) liegen kann. Sehr helles Münchner Malz hat eine Farbe von 15 EBC.

Zuletzt angesehen