Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Montag - Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr

Bierbrau Blog - Alles rund ums Bier und Bier selber brauen

In unserem Bierbrau Blog Bereich findest Du alles nötige, um ein richtiger Bierbrauexperte zu werden. Stöbere in den Artikeln und informiere Dich, damit Du gleich mit dem selber Bier brauen loslegen kannst. 

In unserem Bierbrau Blog Bereich findest Du alles nötige, um ein richtiger Bierbrauexperte zu werden. Stöbere in den Artikeln und informiere Dich, damit Du gleich mit dem selber Bier brauen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bierbrau Blog - Alles rund ums Bier und Bier selber brauen

In unserem Bierbrau Blog Bereich findest Du alles nötige, um ein richtiger Bierbrauexperte zu werden. Stöbere in den Artikeln und informiere Dich, damit Du gleich mit dem selber Bier brauen loslegen kannst. 

Lasse alte Traditionen neu aufleben und versuche Dich mal ein einem Reisbier! Reis im Bier? Ja genau, denn nicht nur Gerste oder Weizen lassen sich zu Bier vergären, auch Resi ist dazu geeignet. Hierzulande war und ist Reisbier eher exotisch. Es stammt aus Ländern, deren Ernährung auf Reis basiert: aus Asien. Eine bestimmte Sorte ist jedoch auch in westlichen Ländern sehr bekannt: Saké. Das japanische Gärgetränk auf Reisbasis wird oft als Reiswein bezeichnet. Der Name Reisbier ist jedoch ebenso passend.
Willst Du Deine Kinder an Deinem Hobby teilhaben lassen, sodass sie auch das Ergebnis genießen können? Für das Brauen mit Kindern haben wir einige Ideen für Gärgetränke mit geringem Alkoholgehalt, die Ihr gemeinsam brauen könnt.
Zunächst einmal: Wusstest Du, dass es keinen Unterschied zwischen Weizenbier und Weißbier gibt? Es sind nur verschiedene Namen für dasselbe Bier. Das war Dir noch nicht bekannt? Dann wird es aber Zeit, dass Du die ein oder anderen Fakten über Weizenbier erfährst, denn diese Biersorte wird immer beliebter. Falls Du es nicht schon ausprobiert hast, wird es Dich früher oder später in den Fingern jucken, auch mal selbst ein Weizenbier zu brauen. Da ist es doch gar nicht schlecht, auch etwas über den Hintergrund dieser Biersorte zu wissen, oder? Wir haben hier einige Fakten für Dich zusammengetragen.
Sauberes Bier ist leckeres Bier! Frischer Geschmack entsteht mit sauberem Equipment. Darum ist es eine Selbstverständlichkeit, das Equipment nach jedem Brauvorgang und auch kurz vor dem Einsatz gründlich zu reinigen. Verunreinigungen können die Gärung negativ beeinflussen. Schon kleinste Fehlgärungen können den Geschmack Deines Bieres erheblich verändern. Im schlimmsten Fall erlebt bereits die Maische eine Fehlgärung und das Bier kann gar nicht erst entstehen. Wie Du Dein Brauset, die Brauanlage, den Gärbehälter und die Bierpumpe richtig reinigst, erfährst Du in diesem Beitrag.
Willst Du an die Grenzen des Bierbrauens gehen? Nimmst Du die Herausforderung an, ein besonders starkes Bier zu brauen? Viele Brauereien versuchen sich an Starkbier. Auch Deine Hobbybrauerei kann ein tolles und vor allem prozentiges Bier hervorbringen. Hier haben wir ein paar Tipps für Dein eigenes Starkbier.
Wie trinkst Du Bier am liebsten? Aus der Dose, aus der Flasche oder frisch gezapft aus dem Glas? Oder denkst Du, dass es gar keinen Unterschied gibt? Vielleicht bist Du auch ein starker Verfechter einer Variante? Wir haben die drei Möglichkeiten genauer unter die Lupe genommen und versucht, Unterschiede zu finden.
Eigentlich ist Wein der klassische Begleiter zum Weihnachtsessen. Brich doch mal mit dieser Tradition und plane Dein Weihnachtsmenü mit passenden Biersorten. Wer von Deinen Lieben gerne ein Feierabendbier genießt, wird von dieser Idee besonders angetan sein. Aber welches Bier passt zu welchem Essen und wie kannst Du Dein Menü aufbauen? Antworten findest Du in diesem Beitrag.
Jeder hat diesen Namen schon einmal gehört: Export. Es steht für ein Bier mit viel Gehalt und ist nichts für zartbesaitete Biergenießer. Es schmeckt bitter und herb, was bei einer Stammwürze von 12-14 Prozent nicht verwunderlich ist. Der Alkoholgehalt liegt über 5 Prozent. Es ist etwas intensiver als ein Lagerbier und das ist durchaus so gewollt. Du möchtest wissen was dahintersteckt und alles über das Exportbier erfahren? Dann lies weiter!
Kürbissuppe, Kürbiskuchen, Kürbislaternen und nicht zu vergessen: Kürbisbier! Der Herbst ist da und mit ihm die Kürbissaison. Kürbisfans kommen im Oktober voll auf ihre Kosten, denn es gibt Kürbis im Überfluss und unzählige Möglichkeiten, ihn zu verarbeiten. Man kann mit ihm dekorieren, kochen, backen und sogar Bier brauen. Pumpkin Ale ist eine Spezialität, die sich aus Amerika kommend auch in Europa immer größerer Beliebtheit erfreut. Bist Du ein Kürbisfan, willst mehr über Kürbisbier erfahren und hast Lust, Deine eigene Charge zu brauen? Dann lies weiter!
Du möchtest Dein eigenes Bier brauen. Ob Beginner oder erfahrener Hobbybrauer – Wer sich diesem Hobby widmet, steht früher oder später vor der Frage: Braue ich mein Bier auf die althergebrachte handwerkliche Art oder nutze ich die Errungenschaften der modernen Technik? Schwankst Du auch zwischen der Handarbeit und dem Automaten, haben wir hier einen Artikel für Dich, der dir bei der Entscheidung helfen kann. Wir vergleichen das Bierbrauen in Handarbeit mit dem automatischen Bier brauen, stellen die Unterschiede vor und beleuchten die Vor- und Nachteile jeder Methode.
Wusstet ihr, dass es in den meisten Filmen, die vor dem 19. Jahrhundert spielen, einen gravierenden Fehler gibt? Eingefleischte Bierhistoriker werden es wissen, der Rest erfährt es jetzt hier: Vor dem 19. Jahrhundert war Bier immer dunkel! Die blonde Farbe des hellen Bieres ist vergleichsweise jung. Nachdem diese Bombe nun geplatzt ist, gehen wir auf die Hintergründe ein. Viel Spaß beim Lesen!
Sie erfreuen sich im Sommer großer Beliebtheit, denn sie wirken erfrischend, belebend und löschen den Durst: Biermixgetränke. Wer auf Bier nicht verzichten möchte, doch die Hitze des Sommers nach leichten Getränken verlangt, wendet sich den Biermixgetränken zu.
1 von 3