Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Montag - Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr

Frisch geschrotetes Malz für Dein eigenes Bier

Geschrotetes Malz ist eine willkommene Alternative für Dich, wenn Du keine Möglichkeit hast, Dein Malz selbst zu schroten oder wenn Du Dir diesen Arbeitsgang sparen möchtest. Allerdings solltest Du geschrotetes Malz recht schnell verbrauchen, denn es verliert mit der Zeit seine Qualität.

Geschrotetes Malz verliert nach dem Mahlen zunehmend Stärke, Eiweiß und die für die Alkoholentwicklung wichtigen Enzyme. Dies geschieht durch den Kontakt mit Sauerstoff. Aus diesem Grund wird das Malz für Dich erst kurz vor dem Verpacken frisch geschrotet. So erhältst Du das bestmögliche Malz, ohne selbst zu schroten.

Du kannst das geschrotete Malz noch etwa eine Woche lagern bis Du es für Dein Bier verarbeiten solltest. Geschrotetes Malz ist keine Lagerware. Am besten bestellst Du es nach Bedarf unmittelbar vor dem Start Deines geplanten Brauvorgangs. Wünschst Du Dir längere Lagerzeiten, solltest Du ungeschrotetes Malz verwenden und über die Anschaffung einer Malzmühle nachdenken. 

Basismalz / Braumalz (Zugabe bis zu 100%)
Böhmisches Tennenmalz | Münchner I + II | Pale Ale | Pilsner | Premium Pilsner | Rauchmalz | Red X | Wiener 

Spezialmalz / Caramalz / Karamelmalz / Röstmalz / Farbmalz / Röstgetreide
Biscuit | Caraamber® | Caraaroma® | Carabohemian® | Carafa® Typ II | Carahell® | Caramünch® I + II + III | Carapils® | Carared® | Chocolate | Gersten-Diastasemalz | Klostermalz (Abbey) | Melanoidinmalz | Röstgerste | Sauermalz | Whiskymalz

Andere Getreidearten
Dinkelmalz | Roggenmalz | Weizenmalz hell + dunkel 

Geschrotetes Malz ist eine willkommene Alternative für Dich, wenn Du keine Möglichkeit hast, Dein Malz selbst zu schroten oder wenn Du Dir diesen Arbeitsgang sparen möchtest. Allerdings solltest... mehr erfahren »
Fenster schließen
Frisch geschrotetes Malz für Dein eigenes Bier

Geschrotetes Malz ist eine willkommene Alternative für Dich, wenn Du keine Möglichkeit hast, Dein Malz selbst zu schroten oder wenn Du Dir diesen Arbeitsgang sparen möchtest. Allerdings solltest Du geschrotetes Malz recht schnell verbrauchen, denn es verliert mit der Zeit seine Qualität.

Geschrotetes Malz verliert nach dem Mahlen zunehmend Stärke, Eiweiß und die für die Alkoholentwicklung wichtigen Enzyme. Dies geschieht durch den Kontakt mit Sauerstoff. Aus diesem Grund wird das Malz für Dich erst kurz vor dem Verpacken frisch geschrotet. So erhältst Du das bestmögliche Malz, ohne selbst zu schroten.

Du kannst das geschrotete Malz noch etwa eine Woche lagern bis Du es für Dein Bier verarbeiten solltest. Geschrotetes Malz ist keine Lagerware. Am besten bestellst Du es nach Bedarf unmittelbar vor dem Start Deines geplanten Brauvorgangs. Wünschst Du Dir längere Lagerzeiten, solltest Du ungeschrotetes Malz verwenden und über die Anschaffung einer Malzmühle nachdenken. 

Basismalz / Braumalz (Zugabe bis zu 100%)
Böhmisches Tennenmalz | Münchner I + II | Pale Ale | Pilsner | Premium Pilsner | Rauchmalz | Red X | Wiener 

Spezialmalz / Caramalz / Karamelmalz / Röstmalz / Farbmalz / Röstgetreide
Biscuit | Caraamber® | Caraaroma® | Carabohemian® | Carafa® Typ II | Carahell® | Caramünch® I + II + III | Carapils® | Carared® | Chocolate | Gersten-Diastasemalz | Klostermalz (Abbey) | Melanoidinmalz | Röstgerste | Sauermalz | Whiskymalz

Andere Getreidearten
Dinkelmalz | Roggenmalz | Weizenmalz hell + dunkel 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Whiskymalz leicht getorft EBC 4,0 - geschrotet
Whiskymalz leicht getorft EBC 4,0 - geschrotet
Inhalt 0.1 Kilogramm (3,00 € * / 1 Kilogramm)
0,30 € *

Geschrotetes Malz – Worauf zu achten ist

Bevor es ans Brauen gehen kann, benötigst Du geschrotetes Malz. Dabei wird das Malz zerkleinert, damit Stärke, Eiweiß und Enzyme freigesetzt werden. Die Mehlkörper müssen dabei anders behandelt werden als die Spelzen.

Geschrotetes Malz enthält Spelzen und Mehlkörper. Der Mehlkörper muss fein zerkleinert werden, um den Lösungsvorgang zu begünstigen. So kannst Du die meisten Extraktbildner für Dein Bier nutzen. Bei fertig geschrotetem Malz wurden die Mehlkörper mit aller Umsicht gemahlen, um Dir das beste Brauergebnis zu ermöglichen. 

Geschrotetes Malz enthält auch Spelzen, die nur geringfügig zerkleinert werden sollten. Beim Abläutern bilden sie einen natürlichen Filter. Sind die Spelzen zu fein gemahlen, können sie negativ auf den Geschmack Deines Bieres wirken, da ihr Filtereffekt nicht wirken kann. Stattdessen vermischen sie sich mit den Mehlkörpern.

Geschrotetes Malz und seine Herstellung

Um die Voraussetzungen zu erfüllen, wird geschrotetes Malz in professionellen Anlagen hergestellt. Mehrstufige Schrotmühlen zerquetschen das Korn mit walzenförmigen Mahlsteinen. Dadurch werden die Spelzen nicht zerkleinert, doch die Mehlkörper werden zu feinem Pulver gequetscht. 

Auch für den Hobbybrauer sind Walzenmühlen erhältlich. Diese Investition ist recht hoch und sollte gut bedacht sein. Doch die Qualität des geschroteten Malzes steht der aus professionellen Brauereien in nichts nach. 

Hast Du Fragen zur Verwendung oder der Dosierung von geschrotetem Malz? Kontaktiere uns einfach!

Zuletzt angesehen
$.subscribe( "plugin/swInfiniteScrolling/onFetchNewPageFinished", function() { StateManager.addPlugin('*[data-add-article="true"]', 'swAddArticle'); });