Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Biergeruch

Mit Biergeruch kann sowohl der individuelle Geruch der verschiedenen Biersorten gemeint sein, den leidenschaftliche Biertrinker im Normalfall sehr gerne riechen, wie auch der nicht so sehr beliebte Biergeruch eines Menschen, der Bier getrunken hat oder eines Raumes, in dem einmal Bier verschüttet wurde. Vor allem Frauen lassen sich oft von Biergeruch abschrecken. Das Bergbräu Pils (Uslar) hat zum Beispiel einen eher grasigen Biergeruch, das Binding-Römer-Pils (Frankfurt) riecht spritzig und frisch und das Bischoffpremium Pilsener (Winnweiler/Pfalz) ist vom Biergeruch her eher herb. Mit Biergeruch kann auch etwas sehr nützliches gemacht werden: Biergeruch zieht Schnecken und auch Fruchtfliegen an. Deshalb kann mit Bier und dessen Biergeruch eine Falle für diese unerwünschten Tierchen gebaut werden. Das funktioniert aber nur mit alkoholhaltigem Bier, weil das alkoholfreie nicht den Biergeruch hat, der Fliegen und Schnecken anzieht. Es ist ganz einfach diese Fallen herzustellen. Man gräbt Becher ein, die ungefähr bis zur Hälfte mit Bier gefüllt werden. Am besten ist, man verwendet auch eine Überdachung, damit das Bier nicht mit Regenwasser verwässert wird. Der Biergeruch zieht dann die lästigen Tierchen an, sie geraten in die Bierfalle und ertrinken.

Zuletzt angesehen