Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Bund / Vereine

Die deutschen Brauer sind seit 1949 durch den Deutschen Brauer-Bund e.V. (DBB) in Politik und Wirtschaft der BRD vertreten. Dieser wurde im Zuge der Entstehung der Bundesrepublik als Spitzenverein gegründet. Hervorgegangen ist dieser wiederrum aus den regionalen Bierverbänden, welche sich aufgrund der instabilen und schlechten wirtschafltichen Situation nach dem 2. Weltkrieg zusammenschlossen. Ihr Handwerk war aufgrund des Rohstoffmangels gefährdet. Aber auch durch die enorm hohe Besteuerung, die Produktions- und Verkaufseinschränkungen behinderten die Bierproduktion. Dem DBB gehören sechs Mitglieder an, davon ein Fachverband und fünf weitere Societäten oder Regionalverbände. In diesen sind sämtliche Brauereien Deutschlands jedweder Größe organisiert. Der DBB vertritt die Interessen der Brauereien unabhängig von ihrer Unternehmensform und Größe. Schließlich hat es der DBB sich u. a. die Aufgabe gestellt, den guten Ruf des deutschen Bieres durch strikte Einhaltung des Reinheitsgebotes zu erhalten.

Zuletzt angesehen