Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Bierwerbung

Genau wie auch andere Werbungen versucht auch Bierwerbung den Menschen gezielt und bewusst zu beeinflussen. In der Bierwerbung werden emotional und informierend Bedürfnisse angesprochen. Bierwerbung sendet also Botschaften, die eine Kaufhandlung des betreffenden Bieres hervorrufen sollen. Aus der Lernpsychologie geht hervor, dass Menschen sich Produktnamen, also auch Biermarken, besser merken, wenn in der Bierwerbung emotionale Zusammenhänge erkennbar sind. Emotional aufregend sind in der Bierwerbung zum Beispiel sexuelle Anspielungen oder Wut etc. Bierwerbung kann durch Außenwerbung erfolgen, das wäre zum Beispiel Werbung auf Plakaten, oder als Werbegeschenk, wie zum Beispiel Regenschirme oder Feuerzeuge. Bierwerbung ist aber auch in den Medien, also im Fernsehen oder in Zeitungen sehr effektiv. Alternativen für Bierwerbung sind Verkehrsmittelwerbung auf Zügen, Heißluftballons etc oder auch Textilwerbung auf Trikots. Bierwerbung darf sich, wie auch die Werbung für andere alkoholische Getränke laut Jugendschutz nicht an Kinder und Jugendliche richten. Auch die Art und Weise der Bierwerbung darf keine Kinder und Jugendlichen ansprechen, oder sie dabei zeigen, wie sie Bier konsumieren. Das Gleiche wie für die Bierwerbung gilt auch für Werbungen für Tabak.

Zuletzt angesehen