Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Bierhumpen

Der Bierhumpen wird auch Bierkrug, Bierseidel, Schnellen, Henkel oder Halber genannt. Ein Bierhumpen ist ein Trinkgefäß, speziell für Bier und kommt ursprünglich aus der abendländischen Kultur des 16. Jahrhunderts. Die Form eines Bierhumpen ist für gewöhnlich zylindrisch oder auch konisch. Der Bierhumpen hat meist einen Henkel und sehr oft einen Scharnierdeckel. Außerdem besitzt der Bierhumpen häufig eine Daumenruhe und einen abgesetzten Fußring. Ein Bierhumpen besteht aus Glas, Steinzeug, Zinn oder auch Messing. Bierhumpen sind auch reichlich mit einem Relief, Medaillon oder Malerei geschmückt. Für so einen Bierhumpen werden Motive, wie Wappen und allegorische und biblische Szenen. Es werden auch besondere Bierhumpen hergestellt, wie Innungs-, Zunft- und auch Stundentenverbindungshumpen. Hier dienen Bierhumpen als Identifikationsmerkmal. In Luxemburg ist der Bierhumpen eine Standard Bierglasform mit 0,33 Liter Inhalt. Im bayrisch-fränkischen Raum ist ein Bierhumpen eine Biermenge von genau 0,5 Liter. In Österreich ist der Bierhumpen ungefähr ein drittel Liter. Der Bierhumpen, wie die Lederhose, werden im Ausland, wie zum Beispiel in Japan, als typisch deutsch angesehen.

Zuletzt angesehen