Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Bierkrug

Der Bierkrug stellt eine Form eines Trinkgefäßes dar, welches auch noch den Namen Humpen trägt. In Deutschland hatte der Bierkrug seinen Ursprung im 17. Jahrhundert in Creussen, 17km von Bayreuth entfernt. Seinen eigentlichen Ursprung hatte der Bierkrug aber im Abendland im 16. Jahrhundert. Die Form und der Aufbau eines Bierkruges ist an sich sehr einheitlich. Er hat einen konischen Körper mit einem Henkel und abgesetzten Fußring. Zudem können die Bierkrüge einen Scharnierdeckel und eine Daumenruhe besitzen! Das Material, aus dem der Bierkrug gefertigt ist, reicht von Messing über Zinn bis hin zu Glas oder Stein. Weiters weisen die Bierkrüge Verzierungen, Malereien oder auch Wappen auf und der Bierkrug kann als Identifikationsmerkmal bei Studentenverbindungen dienen. Die Biermaße von Bierkrügen umfassen im Durchschnitt 0,3 Liter und 0,5 Liter, wobei der Inhalt bis zu 5 Liter reichen kann! Interessant ist auch, dass der Bierkrug und die Lederhose in Japan und in anderen östlichen Ländern als „typisch deutsch“ gedeutet werden.

Zuletzt angesehen