Fragen zu Ihrer Bestellung? 0175-5588606 Montag - Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr

Rezept für Kräuterbier, Gewürzbier, Fruchtbier

Du möchtest gern Kräuterbier, Gewürzbier oder Fruchtbier brauen und suchst ein Rezept dafür? Unser Tipp: Sei experimentierfreudig! Denn Kräuter, Gewürze und Früchte bringen Deinem Bier eine neue Geschmacksnote. Es handelt sich viel mehr um eine Variante eines Bieres aus Deinem Repertoire. Kannst Du Dir Dein American Porter mit Himbeergeschmack vorstellen? Probiere es aus! Versuche Dein leichtes Ale mit einer Rosmarinnote auszustatten. Oder lasse es Rosenblätter auf Dein Wiener Lager regnen, um etwas Würze ins Bier zu bringen. Für Kräuterbier, Gewürzbier und Fruchtbier gilt also: Wandle Deine eigenen Rezepte mit neuen Zutaten ab und genieße, was dabei herauskommt. Im Shop findest Du alle Brauzutaten, die Du brauchst.

Hast Du Fragen? Kontaktiere uns gerne!

Rezept für Kräuterbier, Gewürzbier, Fruchtbier: Einige Anregungen

Um Dein Bier mit einer neuen und aufregenden Geschmacksnote zu bereichern, fügst Du die neuen Zutaten entweder beim Würzekochen oder beim Gären hinzu. Früchte werden meist während der Gärung eingesetzt, während Kräuter und Gewürze auch beim Würzekochen zum Einsatz kommen. Als Faustregel gilt: Was gären kann, wird während der Gärung hinzugefügt.

Bei einem American Porter mit Himbeergeschmack werden für 20 Liter Bier etwa 4 Kilogramm Himbeeren zum Ende der Hauptgärung hinzugefügt. Die Himbeeren setzen die Gärung erneut in Gang, sodass Du auch diese Gärung abwarten solltest, bevor Du abfüllst.

Braue ein IPA mit Rosmaringeschmack, indem Du bei 20 Liter Bier 30 Gramm getrockneten Rosmarin für 10 Minuten in der Würze mitkochst. Für einen Frischekick kannst Du zusätzlich Orangen- oder Zitronenschalen mitkochen.

Ein helles Ale bekommt mit Holunderblüten einen Geschmack von Sommer und Frische. Gib etwa 3 bis 5 Tage nach dem Beginn der Gärung etwa 25 Holunderblüten in Dein Bier. Die Holunderfrische wird Dich überraschen! 

Es regnet Rosenblätter auf Deine Geschmacksknospen! Zu einem Wiener Lager passt das würzige Aroma von Rosenblüten. Koche etwa 70 Gramm davon für 5 Minuten gemeinsam mit dem Hopfen. Die neue Geschmacksnote ist unverkennbar.

Natürlich kannst Du auch mit anderen Bierstilen und Geschmacksrichtungen experimentieren. Wie wäre es mit einem Rauchbier mit Eichenholzaroma oder einem Sommerbier mit Curacao-Finish? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mehr Ideen findest Du bei Maischemalzundmehr. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Zuletzt angesehen